Freitag, 11. Oktober 2013

Ich glaub die Ärzte spinnen langsam...

Huhu meine Lieben,

ich diesen Post muss ich mal was Privates loswerden.


Seit Tagen fühlte ich mich schon nicht wohl, Unterleibprobleme und krampfartige Schmerzen im Rücken. Vorgestern Abend kam dann noch erhöhte Temperatur (37,4 °C, ist lt allen Ärzten ja kein Fieber) dazu.

Da es mir echt nicht gut ging und ich das nur noch mit Tabletten ausgehalten habe, habe ich gestern meine Schwester gebenten auf meine Zwerge aufzupassen, da ich zum Arzt möchte. Da meine Schwester nicht im gleichen Ort wie ich wohnt, war sie erst gegen Mittag da. 

Naja ist ja nicht schlimm, mein behandelnder Frauenarzt hat ja am Nachmittag auf (dachte ich, weil es so im Internet stand) also habe ich mich auf den weg gemacht und nur eine Schwester angetroffen. Diese meinte meinen Frauenarzt ist am Nachmitteag nicht da (ok, warum dann Öffnungszeiten am Nachmittag???) und der Vertretungsarzt hat Urlaub. 

Ok, das ist dumm gelaufen, aber ich geb ja nicht auf und habe nach den nächsten dichten Frauenarzt geschaut, der offen hat. Habe auch einen gefunden und bin hingefahren. 

Dort angekommen habe ich der Schwester versucht zu erklären, was ich hab und das mein Arzt nicht da ist und so und das ich deswegen dort hingekommen bin. Die Schwester fing an mit mir zu diskutieren, dass sie nichts machen können, da sie keine Unterlagen haben und und und. Dann ruft die bei meinen Frauenarzt an, und fragt ob wirklich keiner da ist (ich hab ja kein besseres Hobby, als zu ihrgendwelchen Ärzten zu laufen und dort irgendwas zu sagen o.O ). 

Das ging dann ne halbe Stunde so, und dann meint die doch tatsächlich zu mir: "Nein, Frau DR. ... wird sie nicht untersuchen, weil wir ja wie gesagt keine Unterlagen von Ihnen haben. (Krankenkassenkarte wollte sich nicht haben) Entweder fahren Sie ihn die Klinik, oder gehen morgen zu Ihren Frauenarzt (was ich dann mit meinen Zwergen mache ist denen ja egal) oder gehen sie doch zu Ihren Hausarzt!!!"  

Ich dachte echt, die will mich verarschen, aber die meinte das ernst...

Naja, ich bin ehrlich, eigentlich hätte ich mir das nicht bieten lassen von der, aber mir ging es so mies, das ich keinen Elan mehr hatte mit ihr zu streiten. Mein Hausarzt ist am Donnerstag nur am Vormittag auf, und ich denke nicht, dass er mir da helfen hätte können.  Also bin ich erstmal nach Hause, da meine Schwester auch wieder los musste.

Was vielleicht noch wichtig zu erwähnen wäre: Mein Mann muss diese woche von 7.00 - 15.30 Uhr arbeiten und hat dann noch 1,5 Std Fahrzeit.

Da ich mich dann nicht mehr in der Lage gefühlt habe selber zum Krankenhaus zu fahren,  habe ich den Mann meiner Besten angerufen, und er hat mich sofort gefahren. Und War so lieb mit mir im Krankenhaus zu warten. Meine Beste kam, als sie Feierabend hatte auch sofort hin, und so war die Wartezeit halb so schlimm;-)

Naja und das Ende vom Lied ist, ich habe eine Entzündung der Gebärmutter, und die vom Krankenhaus konnten garnicht glauben, was vorher abging...

Näturlich möchte ich mich noch mal bei Foxy und ihren Mann bedanken, dass sie für mich da waren *Knuddel*

Nun fag ich mich natürlich, ob das einfach nur dumm gelaufen ist, oder ob sowas öfter vorkommt. Kennt ihr sowas auch?

Kommentare:

  1. Find ich ja den OBERHAMMER!!!!
    Zum Glück bist du ins Krankenhaus.
    Ich wünsch dir alles liebe und gute Besserung!!!
    LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir!!! Ich gönne sowas auch niemanden, da man echt denkt, keiner will helfen...

      Löschen
  2. Das kenne ich nur zu gut. Am Freitag Nachmittag hättest Du hier keine Chance mehr einen Hausarzt anzutreffen und schon gar keinen Facharzt. Wir müssen dann gleich in die Notaufnahme des Krankenhauses. Dir gute Besserung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh weh, bei uns ist Freitags ab 15 Uhr immer ein Notdienst aktiv, aber der ist immer voll, wenn mal was mit den Zwergen ist fahre ich dann auch lieber ins Krankenhaus.

      Löschen