Freitag, 13. Februar 2015

Im Test: Lego duplo

Huhu meine Lieben,

meine Mäuse hatten Glück und durften für mytest das Spielhaus von Lego duplo testen. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken.
Bekommen haben wir das Produkt 2 Tage vor dem 3. Geburtstag meiner kleinen Tochter. Meine Mädels waren sofort neugierig, als ich sagte, dass das Paket für die beiden ist und konnten es gar nicht erwarten hinein zu schauen.

So schnell konnte ich gar nicht schauen, wie alles ausgepackt war und dadurch gibt es auch keine Fotos von den verpackten Bausteinen :-) Jedoch kam das Spielhaus in einen schlichten Umkarton, auf den man sehr gut erkennen konnte, was enthalten ist.


Naja so wie auf dem Karton, sah das Haus bei uns bis jetzt nie aus, aber die Kinder haben sehr schöne Kreationen gezaubert, die ich euch gleich zeigen werde. 


Bitte wundert euch nicht, dass auf den folgenden Bildern weder die Betten noch die beiden Figuren zusehen sind, die dabei waren. Ich habe wirklich versucht sie zu fotografieren, aber meine Mädels habe sie mir einfach nicht gegeben (um es in den Worten meiner Kinder zu sagen: Nein Mama, die wollen keine Fotos)
Nun zeige ich euch die Fotos und möchte nebenbei auch mal etwas zu den Spielhaus sagen.


Das Spielhaus ist für Kinder im Alter von 1,5 bis 5 Jahren geeignet und soll die feinmotorischen Fähigkeiten fördern. Man kann damit sehr gut Farben und Formen üben und die Kreativität anregen.


Meine Mädels spielen sehr gerne mit dem Haus und erzählen mir jedes mal was sie grade spielen. Daher finde ich, dass das Spielhaus die Fantasie der Kinder sehr gut anregt. Die Bausteine lassen sich sehr leicht zusammen stecken und auch sehr gut wieder trennen, so können die beiden das Haus immer wider umbauen und sich neue Geschichten ausdenken.


Das einzige, was mir nicht gefällt ist, dass die beiden mich nicht mitspielen lassen ;-) Da ich ja keine Puppe habe... 
Nein, im Ernst, mir ist nichts negatives aufgefallen. Es gibt keine scharfen kannten oder Ecken und das Spielhaus ist sehr Kindgerecht und auch schön farbenfroh gestaltet.


Das Einzige was mich etwas stört ist, dass auf der Verpackung nicht vermerkt ist, aus welchem Material die Bausteine sind.

Leider habe ich keinen genauen Preis gefunden. Aber ich habe bei uns im Marktkauf nachgefragt und dort wurde mir gesagt, dass das Spielhaus (wenn es denn mal da ist) ca. 20€ kostet.

Fazit:
Meine Mädels lieben ihr neues Spielhaus und ich finde es auch sehr schön, da es sehr viele Möglichkeiten des kreativen Spielen bietet. Daher kann ich es nur empfehlen. Ok, die Produkte von Lego haben einen stattlichen Preis, aber in meinen Augen auch eine sehr gute Qualität, wodurch man den Preis verstehen kann.

Kennt ihr die Produkte von Lego duplo? Wenn ja, wie findet ihr sie?

Kommentare:

  1. Das sieht ja schön aus. Wir haben noch ganz viel von Lego duplo, meine jetzt 16jährige Tochter hat liebend gern damit gespielt und wir auch (räusper;-) Am liebsten hatte sie den Dinopark und den Bauernhof.
    LG Antje

    AntwortenLöschen
  2. Meine Jungs habe früher auch mit Begeisterung Lego Duplo gespielt.
    Da musst du dir wohl noch eine Figur zulegen, damit du mitspielen darfst ;-)
    LG Diana

    AntwortenLöschen