Freitag, 9. Mai 2014

Im Test: NIvea Satin Sensation Deo

Huhu meine Lieben,

vor ca. einen Monat habe  ich von Nivea die hance bekommen, ihr neues Deo zu testen. Dafür möchte ich mich zuerst recht herzlich bedanken.

In meinen Paket waren 1 Originalprodukt, 10 Proben und die Botschaftershelfte enthalten. Die ich mir zuerst zur Hand genommen habe. 

Sehr gut fand ich die Übersicht der Duftrichtung, daher habe ich sie euch abfotografiert:


Ich hoffe ihr könnt auf dem Bild alles erkennen. Mir selbst gefällt der Duft sehr gut, da er sehr mild ist, und sehr lange hält. 

Das Deo soll 4 Stunden halten, jedoch habe ich dies nicht getestet, da ich abends nach dem Duschen immer Deo benutze. Jedoch hat meine beste Freundin ende April geheiratet (ich wünsche ihr und ihren Mann alles gute) und es hat den ganzen Tag gehalten. Obwohl ich viel gelaufen bin den Tag, war ich trocken unter den Armen und auf meinen Kleid gab es keine Deo-Spuren. 

Im Auftragen ist das Deo sanft zur Haut und meine Achseln fühlten sich gepflegt an. Sogar nach der Rasur hat es nicht unter den Achseln gebrannt, dass hat mich positiv überrascht (normalerweise brennt bei mir dann jedes Sprüh-Deo, sodass ich dann immer einen Deo-Roller benutze).


Was mir beim Deo sofort aufgefallen ist, ist der Sprühkopf. Dieser wird durch eine Drehbewegung ge- oder entsperrt. Auch die optische Aufmachung der Deo-Flasche finde ich sehr gut, da sie nicht zu bunt ist.

Das Deo ist in verschiedenen Drogerien für ca. 2,30€ (ist der Durchschnittspreis, nachdem ich in verschiedenen Läden geschaut habe) erhältlich.  Das Preis-/ Leistungsverhältnis finde ich ok. 

Fazit:
Mich hat das Deo voll und ganz überzeugt, ich bin sehr zufrieden damit. Weiterempfehlen würde ich es, auch wenn Aluminiumsalze enthalten sind. Jedoch werde ich darauf in Zukunft hinweisen. Ich selber werde es mir nachkaufen, da es das erste Deo ist, wo ich auch nach einen richtig stressigen Tag, nicht total verschwitzt unter den Armen bin.


Die Meinungen meiner Mittester gingen weit auseinander. Einige waren begeistert und andere waren besorgt. Ich kann die Sorge auch verstehen, da momentan die Medien sehr zum Nachdenken anregen. Aluminiumsalze könnten Krebs erregen... Ok das sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen, aber warum darf es dann in Kosmetika genutzt werden!?! Naja das Thema steht hier jetzt nicht zur Debatte und ich denke, jeder muss für sich selber entscheiden, wie er mit dem Thema umgeht.

Bei Diana möchte ich mich für ihren ausführlichen Mittester-Post ganz herzlich bedanken!!!

Kennt ihr das Deo von Nivea? Wie findet ihr es?

Kommentare:

  1. Ich freu mich, dass es bei der Hochzeit so gehalten hat und vor allem auch keine Flecken gab.
    Danke dafür, dass ich mittesten durfte und fürs Verlinken.
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne doch, dein Bericht ist super geworden ;-)

      Löschen